“Bei Anruf Bausparfuchs” – ein Gespräch über Mobile Apps und Social Media

Bausparfuchsblog Interview :: ScreenshotGenau vor einem Jahr lernte ich das Maskottchen des Bausparversicherers Schwäbisch-Hall persönlich kennen: Auf dem Unternehmens-Barcamp des genossenschaftlichen FinanzVerbundes standen wir gemeinsam vor dem Raumbelegungsplan, und klebten unsere Sessions an.

Die Deutschlandtour des Bausparfuchs nebst Dokumentation im Reise-Blog – ein schönes Beispiel für Storytelling im Social Web war letztes Jahr sein Thema auf dem Barcamp. Anschließend nahm sich der Fuchs vor, neben Reiseberichten hin und wieder telefonischen Kontakt zu Menschen aufnehmen, die sich intensiv mit Themen rund um Social Media beschäftigen:

„Das letzte Barcamp des Finanzverbundes bei der R+V in Wiesbaden hat mir gezeigt, wie wichtig der persönliche Kontakt auch im Bereich Social Media ist. Und so habe ich mir überlegt, einfach immer mal wieder Menschen anzurufen, die sich mit dem Thema Social Media beschäftigen.
5 Fragen, 5 Antworten – bin mal gespannt, was dabei herauskommt.“
Bausparfuchsblog 23. Mai 2012

So wollte er von der Buchautorin Claudia Hilker wissen, ob ein Buch zu Social Media nicht gleich neu geschrieben werden muss, wenn es fertiggestellt wurde. Mit Wolfgang Lünenbürger-Reidenbach sprach er über Geschichtenerzählen im Social Web, mit Klaus Eck über die Angst der Unternehmen vor (negativem) Feedback. Und ganz fasziniert war der Fuchs von der Grafikdesignerin Michaela von Aichberger / @frauenfuss, die ihre Twitter-Follower malt.

Da klingelte also letzte Woche das Telefon, der Fuchs war dran! Wir unterhielten uns zu mobilen Apps, Augmented Reality und wie Social Media zunehmend andere Anwendungen durchdringt. Zum Abschluss gibt es die Standardfrage im Twitter-Format: „Sie haben 140-Twitter-Zeichen: Was ist aus Ihrer Sicht die Faszination von Social Media?“

Meine Antwort:
Social Media macht Veränderung zur Maxime und stellt den Menschen in den Fokus – das freut mich als Online-Pionier ;)

Bei Anruf Bausparfuchs: 5 Fragen an Doris Schuppe
Auswahl meiner Empfehlungen zu mobilen Apps (Android)
Auswahl meiner Empfehlungen zu mobilen Apps (iOS)

 

PS: Apropos Augmented Reality: Eine schöne App gibt es von der Staatsbibliothek München, die Interessierten in der Handy-Kamera den Dachgarten König Ludwig II. auf der Residenz sichtbar macht (Ludwig II – iOS App / Königliche Augmented Reality – der ‘Kini’ im Smartphone)

Illustration: Screenshot www.schwaebisch-hall.de/fuchsblog

Keine Feedbacks zugelassen.